Zuckerhütl 3507 m (höchster Berg der Stubaier Alpen), Stubaier Wildspitze 3341 m, Östlicher Daunkogel 3330 m, Olperer 3476 m (bekanntester Berg des Zillertales).

Neben diesen Klassikern gibt es in den Stubaier Alpen noch eine Vielzahl wunderschöner Hochtouren. Auf Wunsch stellen wir gerne individuelle Traumtouren zusammen.

Preis: jeweils € 140,- pro Person, Mindestteilnehmerzahl 3 Pers.

 

Dauer: 1 Tag

 

Gruppengröße: 3 - 6 Personen pro Bergführer

Anforderungen: ausreichend Kondition, Trittsicherheit

 

Ausrüstung: Allgemeine Ausrüstung, Teleskopstöcke und ev. Gamaschen müssen selbst mitgebracht werden, Sportklettersitzgurt, 1 Schraubkarabiner und Steigeisen können kostenlos bei uns ausgeliehen werden.

Leistungen: Bergführer, Leihausrüstung

 

Extrakosten: Lifkosten

Termine: Ende Juni bis Ende September nach Vereinarung

Termin: auf Anfrage

Eine wunderschöne und eher gemütlichere Tourenwoche in neuer
Zusammenstellung in den Stubaier Alpen. Fur jeden machbar, keine besonderen Voraussetzungen, nur eine mittlere Kondition. 

Vorgesehenes Programm:

So.:   Treffpunkt Falbeson im Stubaital - Aufstieg zur Regensburger Hütte
2286 m ca. 2,5 - 3 Stunden - Nächtigung
Mo.: Aufstieg zur Östlichen Knotenspitze 3080 m, ca. 2,5 - 3 Std. – Nächtigung Regensburger Hütte
Di.:   Aufstieg zum Schrimmennieder 2714m (430m Aufstieg) und weiter zur Franz Senn Hütte 2147m (570m Abstieg) –gesamt ca. 4 - 4,5 Std. Gehzeit. (Ev. anschliessend für die konditionsstarken, nur wer will den kurzen unterirdischen Höllenrachen - Schwierigkeitsgrad C - kurz und schwierig).
Mi.:   Aufstieg zur Wildgratscharte 3170m (Aufstieg 1032m) ca. 3,5 Std. - Abstieg zur Amberger Hütte 2135m (Abstieg 1035m), gesamt ca. 7-8 Std.
Do:   Aufstieg zum Sulztalferner – Querung über den Gletscher auf ca. 2950m - kurzer Aufstieg zum Daunjoch 3057m (wer will kann auch warten) - Aufstieg auf den hinteren Daunkopf 3223m, ca.45 Min. und retour. Abstieg zur Dresdner Hütte 2308 m ca. 7-8 Std. 
Fr.: Abfahrt mit Gondelbahn, mit Bus zurück nach Falbeson – Heimreise


Treffpunkt:

Sonntag um 13 Uhr beim Cafe Dorfkrug (neben der Kirche) in
Fulpmes, anschließend Weiterfahrt mit dem Auto oder Bus nach
Neustift/Falbeson (Gasthaus Waldcafe)


Anreise:

Mit PKW: Innsbruck – A 13 Brennerautobahn – Ausfahrt
Schönberg/Stubaital – 3 km bis Fulpmes


Preis: pro Person Euro 990.-


Mindesteilnehmerzahl: 3 Personen


Leistung:

Bergführer von Sonntag Nachmittag bis Freitag Vormittag, 5 x Halbpension und Nächtigung in Mehrbettzimmer oder geräumigen Lagern, bei Bedarf kostenlose Spezial-Leihausrüstung, Tourenbuch, Urkunde 


Parkmöglichkeit:

Gratisparkplätze beim Ausgangspunkt Waldcafe in Falbeson


Ausrüstung:

Spezialausrüstung kann bei Bedarf kostenlos ausgeliehen werden: Sportklettersitzgurt, Schraubkarabiner, Steigeisen - siehe BERGAUSRÜSTUNG 


Selber mitzubringen oder zu kaufen bei uns im Tirol Alpin Bergsportgeschäft
(auch Bergführerbüro):
Teleskopstöcke, Sommerschlafsack, Gamaschen, Schlechtwetterausrüstung wie Anorak, Handschuhe, Mütze, Sonnenbrille, event. Regenhose, Schirm


Achtung:
Sommerschlafsack ist verpflichtend auf den Hütten
Man braucht wasserdichte, knöchelhohe Bergschuhe

STUBAIER RUNDTOUR

 

Fünf unvergessliche Tage mit den höchsten und bekanntesten Gipfeln der Stubaier Alpen. Man befindet sich fast durchwegs oberhalb von 3000 Metern.

Voraussichtliches Programm:

SO: Aufstieg zur Sulzenau Hütte 2.191 m, ca. 2 - 2,5 Std. (Gepäcktransport)- Nächtigung

MO: Großer Trögler 2.902 m - Abstieg Richtung Dresdner Hütte bis ca. 2.500m - Aufstieg zum Peiljoch 2.676 m und Abstieg über Wilde Wasser Weg zur Sulzenau Hütte, ca. 5 - 6 Std, Nächtigung. 

DI: Wilder Freiger 3.418 m SEVEN SUMMIT ca. 4 - 5 Std. - Abstieg zum Becherhaus 3.195 m, ca 1 Std. - Nächtigung

MI: Wechsel zur Müllerhütte 3.143 m (Einstellen des Gepäcks) ca. 1 Std. - Aufstieg zur Sonklarspitze 3.463 m (etwas schwieriger) Auf- und Abstieg ca. 3,5 - 4 Std. Alternative: Schwarzwandscharte 3.062 m und Hoffmannspitze 3.112 m (ist leicht), Auf- und Abstieg ca. 3,5 - 4 Std. - Müllerhütte - Nächtigung.

DO: Wilder Pfaff 3.456 m ca. 1,5 Std. - Abstieg zum Pfaffensattel 3.322m, Zuckerhütl 3.507 m SEVEN SUMMIT– Abstieg über den Aperen Pfaff zur Dresdner Hütte - gesamte Tour ca. 6 - 7 Std. - Nächtigung

FR: Talfahrt mit Gondelbahn und mit Bus zurück zum Parkplatz Sulzenau Hütte

Dauer:

5 Tage

 

Guppengröße:

3 - 5 Personen pro Bergführer 

 

Treffpunkt:
14.30 Uhr Neustift / Parkplatz Sulzenau Hütte

Anforderungen:
Trittsicherheit und Kondition für Tagesetappen bis zu 7 Stunden, einzelne Kletterpassagen im II. Schwierigkeitsgrad

Ausrüstung:
Allgemeine Ausrüstung, (Sommerschlafsack und Posterbezug für die Hüttenübernachtung), Gamaschen, Teleskopstöcke und ev. Überhose und -handschuhe sind selbst mitzubringen, Sportklettersitzgurt, 1 Schraubkarabiner, ev. Helm, Reepschnur und Steigeisen können kostenlos bei uns ausgeliehen werden - siehe BERGAUSRÜSTUNG 

Leistungen:

Bergführer, 5 x Halbpension, täglicher Tourentee und Lunchbrot, Leihausrüstung, Tourenbuch und Urkunde 

 

Preis:

pro Person € 990,-

 

Extrakosten:

Rucksacktransport ca. € 7.-, , Lift- und Buskosten, Getränke 

 

Termine:

Wöchentlich jeweils von Sonntag Nachmittag bis Freitag Vormittag, beginnend ab So 03.07. letzter Start Sonntag 11.09.2022 

Anmeldung bitte per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Seite 1 von 3

Kontakt

Foto Katharina

Bergführerbüro & TirolAlpin Bergsportgeschäft
Bergsteigerschule Stubai

Tourismusgebäude am Kirchplatz 
Bahnstraße 17, 6166 Fulpmes

Leiter:
Sepp Rettenbacher

Tel./Fax: +43-(0)5225-63490
email: bergsteigen@tirol-stubai.at 

Standort: Fulpmes - Tourismusgebäude